Project

Das Hotel Sevtopolis

In der heutigen Zeit werden die Decken immer mehr niedriger und als ein wichtiger Teil vom Raumdesign vernachlässigt. Am meisten bekommen sie einige sympatische Lampen.

Aber sehen Sie die Decken zurück in der Zeit! Und sprechen wir nicht nur von großen Gebäuden in Europa und in der Welt  – wie Schlösser, Opern, Hotels, Restaurants, Salons u. ä.

Sogar bei uns – schauen Sie die alte Häuser in Plovdiv, in Russe… die Decken sind handgemalt, mit Holzschnitzerei, Gipsornamenten… Die Decke ist nicht einfach ein Dach über dem Kopf. Auf gleicher Weise, auf der die schöne Kleidung gemacht wird; es ist nicht nur Sache des Warm- oder Kühlhaltens; ja, das ist ihre Funktionalität, aber warum muss sie das Bedürfnis schön zu sein begrenzen oder verneinen?

Die Architekten bei Stephen George International beeindrucken mit ihren Vision, Schwung und Professionalismus.

Eine der vielen ihren Aufgaben für das Hotel Sevtopolis war die Rezeption zu erfrischen bei der ernsthaften Einschränkung, die von dem Kunden aufgegeben ist – „Fassen Sie die Rezeption nicht an“. Wie geil, nicht wahr?)))

So kommt es zur Dekoration der Decke vor der Rezeption, wo wir uns einmischen.

Das Design ist auf Bestellung angefertigt. Wir haben eine Menge Blätter gemalt und sie in der gefragten Farbskala zusammengesetzt.

Die Tapete ist auf einer nahtlosem Vinyltapete „Leinen “ angefertigt. Jeder der drei Teile der Decke ist ein eigenes ganzes Stück, das ohne Zusammenfügung montiert ist.

Ein Projekt von Stephen George International

 

 

 

 

0